SKIPPERCHOR

"Wir rüsten uns zur Wettfahrt heut..."

Seglern liegt das Singen im Blut. Gemeinsamkeit, Einigkeit bei der Arbeit, Sinn für maritime Traditionen oder einfach nur Lebensfreude verlangen ganz einfach nach Gesang. Basierend auf diesen Gedanken gründete sich zunächst im kleineren Kreis der Skipperchor im Jahre 1999. Natürlich waren damals alle Sänger und Musiker des Skipperchores frühere oder noch aktive Segler. Ein weiterer, äußerer Anlass für die Gründung war die Vollendung des Neubaus des Bootshauses ebenfalls im Jahr 1999. Im Laufe der Jahre konnten immer mehr Mitglieder gewonnen werden, und das Repertoire des Chores wurde zusehends umfangreicher. Neben klassischen Shantys gehörten jetzt auch plattdeutsche Seemanslieder, maritime Schlager, irische Songs und Volkslieder in deutscher, englischer und niederländischer Sprache dazu. Auch die Außendarstellung des Chores gewann durch eine einheitliche „Chorkleidung“ ein gewisses Maß an Professionalität, wenngleich der Spaß am Singen und allenfalls vereinzelte Auftritte bei Vereinsfesten (Regatten, Weihnachtsfeiern und Benefizkonzerte für die Jugendabteilung) oder Familienfeiern der Chormitglieder das eigentliche Ziel bleiben sollten. Zu den ersten und heute noch aktiven Sängern zählen Karl Kirschenbaum, Günter Hoffmann, Christoph Lübke, Karl-Heinz Brummer und Uwe Pommerenke. Günter Hoffmann (heute Ehrenvorsitzender) gewann viele Sportfreunde für den Chor und war über viele Jahre erfolgreicher „Manager“ des Chores. "Cherry" Kirschenbaum nahm zu Beginn die musikalischen Leitung in die Hand. Aus Altersgründen gab er diese Aufgabe im Jahre 2006 an Bernd Kämmerer ab, der sie höchst erfolgreich fortführte. Mit Robert Schröder ist ein engagierter, virtuoser Schifferklavierspieler an Bord, der ab 2015 auch den Managerposten von Günter Hoffmann übernommen hat. Unverzichtbar für unseren Chor sind die weiteren Musiker Gerhard Haupt (Bassgitarre) und Frieder Flachowski (Gitarre). Eckard Hadler ist für die Liedertexte verantwortlich, und Jürgen Müller fungiert als Stellvertreter des Managers. Die Corona-Pandemie führt aktuell zu einer Zwangspause des Skipperchores bis zum heutigen Tag. Wir sind aber zuversichtlich, dass uns die Möglichkeit zum gemeinsamen Singen und zur Pflege maritimer Traditionen in Bälde wieder gegeben sein wird.



Wir sind immer auf der Suche nach interessierten Sängern und Musikern, die „frisches Blut“ in den Chor bringen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unseren Manager Robert Schröder (Mail: rfsch1@gmx.de, Mobil: 0151 28822197).

Musikalischer Leiter
Bernd Kämmerer
Manager
Robert Schröder

Foto von Andrea Joost vom 1. Mai 2017