Umwelt

Für Wassersport und Umwelt

Der Schweriner Innensee, der Schweriner Außensee und der Ziegelaußensee sind außerordentlich attraktive und sensible Naturräume. Auf Grund ihrer europaweiten Bedeutung für den Naturschutz sind sie als Europäisches Vogelschutzgebiet ausgewiesen worden. Das Ziel dabei ist es, bestimmte Vogelarten und deren Lebensräume zu erhalten und zu schützen.

Diese Seen sind aber auch ein Paradies für Wassersportler und Angler. Tourismus, Wassersport und Angeln haben hier eine lange Tradition.

Der Schweriner Segler-Verein von 1894 e.V. ist einer der ältesten und größten Sportvereine in Mecklenburg-Vorpommern. Damit ist unser Verein ein wichtiger Bestandteil dieser Tradition. Wir tragen Verantwortung und wollen Vorbild für andere sein.

Die ISSU

Deshalb ist auch unser Verein dem Zusammenschluss von mehr als 60 ortsansässigen Wassersportvereinen , der Interessengemeinschaft Schweriner Seen und Umland (ISSU) beigetreten. Vertreter der ISSU, anderer betroffener Institutionen und des Naturschutzes haben sich im Ergebnis umfassender Beratungen auf eine freiwillige Vereinbarung verständigt.

Freiwillige Vereinbarung

Mit der freiwilligen Vereinbarung sollen die Verhältnisse im Europäischen Vogelschutzgebiet gesichert und wenn nötig verbessert werden. Kommt es nicht zu dem angestrebten Zustand, müssen ggf. gesetzliche Regelungen getroffen werden. Das wollen wir nach Möglichkeit verhindern. Die freiwillige Vereinbarung beinhaltet im Wesentlichen folgendes Maßnahmenpaket:

  1. definierte sensible Bereiche in 2 Stufen
    1. sollen ganzjährig nicht mehr genutzt werden
    2. sollen von Mitte Juli bis Ende September wegen der Mauser der Haubentaucher beruhigt werden
  2. Verhaltensregeln für die Wassersportler und Angler auf den Schweriner Seen

Monitoring, Flyer und Informationstafel

Auch das Monitoring in den kommenden Jahren und die weitere Zusammenarbeit wurden geregelt. Inzwischen sind Flyer gedruckt und breit verteilt worden. Hier wird das gesamte Maßnahmenpaket in komprimierter Form und sehr anschaulich dargestellt. An wichtigen Standorten wurden zudem Informationstafeln mit den wesentlichen Inhalten der Vereinbarung aufgestellt. Auch in unserem Verein ist eine solche Informationstafel angebracht worden (siehe Bild). Auf der Internetseite www.stalu-mv.de ist das gesamte Maßnahmenpaket zu finden.

Fazit und Appell

Die Vereinbarung kann nur funktionieren, wenn sich möglichst viele an sie halten. Durch unser aller umsichtiges Verhalten können wir dazu beitrage, dass der Weg der Freiwilligkeit erfolgreich ist.